5-Jähriger sitzt auf Hochsitz fest, Mutter alarmiert Rettungskräfte

Vornbach - Ein eher ungewöhnlicher Einsatz erwartete am Sonntagvormittag zahlreiche Einsatzkräfte im Landkreis Passau.

Ein Fünfjähriger hatte sich in diesem Hochsitz selbst in eine Falle manövriert.
Ein Fünfjähriger hatte sich in diesem Hochsitz selbst in eine Falle manövriert.  © Danny Jodts/zema-medien.de

Im Bereich der Vornbacher Straße ist ein 5-jähriger Junge kurz vor Mittag auf einen Hochsitz geklettert und hatte sich dadurch in eine missliche Lage manövriert.

Das Kind konnte die senkrechten Stufen zwar nach oben steigen, saß dann aber in dem Häuschen fest.

Die Mutter selbst konnte ihrem Sohn nicht zu Hilfe kommen: "Die Frau leidet unter Höhenangst und konnte daher nicht zu ihrem Kind nach oben steigen, um es sicher wieder auf den Boden zu bringen", teilte eine Sprecherin der Polizei in Passau auf TAG24-Nachfrage mit.

Schließlich alarmierte sie mit dem Handy die Rettungskräfte. Feuerwehren aus Vornbach, Neuburg am Inn, Neukirchen am Inn und Engetsham sowie Polizei rückten daraufhin aus.

Mit einer Leiter konnte das Kind schließlich aus der luftigen Falle befreit und der Mutter übergeben werden. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt.

Titelfoto: Danny Jodts/zema-medien.de

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0