61-jähriger Segway-Fahrer stürzt und zieht sich schwere Kopfverletzung zu

Köln – Am frühen Sonntagmorgen kam es zu einem schweren Segway-Unfall in der Kölner Innenstadt! Ein 61 Jahre alter Mann landete nach einem Sturz mit seinem Gefährt auf dem Hinterkopf und zog sich eine schwere Verletzung zu.

Offenbar kippte der 61 Jahre alte Fahrer auf seinem Segway nach hinten und schlug mit dem Hinterkopf auf. (Symbolbild)
Offenbar kippte der 61 Jahre alte Fahrer auf seinem Segway nach hinten und schlug mit dem Hinterkopf auf. (Symbolbild)  © 123RF/galinast

Laut einem Bericht der Polizei ereignete sich der Unfall auf der scheinbar noch regennassen Zülpicher Straße in Köln.

Der 61-Jährige war gegen 3 Uhr in der Innenstadt unterwegs, als er nach Zeugenaussagen in Höhe der Einmündung zum Zülpicher Wall nach hinten kippte und mit dem Hinterkopf auf den Boden aufschlug.

Ein Rettungswagen machten sich umgehend auf den Weg. Bereitschaftspolizisten kümmerten sich derweil um den bewusstlosen Mann, bis die Rettungssanitäter eintrafen.

"Heil Hitler"-Rufe: Randalierende Teenager lösen Polizeieinsatz aus
Polizeimeldungen "Heil Hitler"-Rufe: Randalierende Teenager lösen Polizeieinsatz aus

Laut Polizeimitteilung hatten die Einsatzkräfte zum Zeitpunkt des Unfalls den Verdacht, dass das Opfer unter "Einfluss berauschender Mittel" gestanden haben könnte.

Aus diesem Grund ordneten sie augenblicklich eine Blutentnahme an.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist nichts über den Zustand des Mannes bekannt.

Titelfoto: 123RF/galinast

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: