69-Jähriger tot in Förderband gefunden

Kupferzell - Am Samstag kam es in Kupferzell (Hohenlohekreis) zu einem tödlichen Arbeitsunfall.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen des Todes aufgenommen. (Symbolbild)
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen des Todes aufgenommen. (Symbolbild)  © 1232rf/Udo Herrmann

Gegen 08.20 Uhr wurde ein 69-jähriger Arbeiter aus dem Kreis Schwäbisch Hall in einem Förderband eines Schotterwerks tot aufgefunden, teilt die Polizei mit.

Der Mann war mit Verlade- und Reinigungsarbeiten an den Fördermaschinen
beschäftigt.

Nachdem eine Maschine eine Störung angezeigt hatte, wurde der 69-Jährige von einem anderen Mitarbeiter dort aufgefunden.

Spaziergänger finden Leiche am Rand von Truppenübungsplatz
Polizeimeldungen Spaziergänger finden Leiche am Rand von Truppenübungsplatz

Der Mann geriet aus ungeklärter Ursache in die Fördermaschine und wurde vermutlich sofort getötet.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und die Berufsgenossenschaft wurde eingeschaltet.

Titelfoto: 1232rf/Udo Herrmann

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: