Passant nähert sich von hinten und schubst Frau auf die Straße: schwer verletzt

Berlin - Eine Seniorin ist in Friedrichshain-Kreuzberg auf eine Straße gestoßen worden.

Die Frau wollte an der Oberbaumbrücke die Straße überqueren. 
Die Frau wollte an der Oberbaumbrücke die Straße überqueren.   © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Die 71-Jährige hatte am Mittwochnachmittag gemeinsam mit einer Freundin auf der Oberbaumbrücke gewartet, weil sie die Fahrbahn überqueren wollte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Daraufhin näherte sich ein Passant von hinten und schubste die Frau vom Fahrbahnrand aus auf die Straße.

Sie stürzte und blieb schwer verletzt liegen. Ein herannahendes Auto konnte noch rechtzeitig bremsen. 

Bei dem Sturz erlitt die Seniorin schwere Rumpfverletzungen, sodass sie aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen konnte. Sanitäter brachten sie schließlich in eine Klinik.

Die Polizei nahm wenig später einen Tatverdächtigen fest. Verhalten und Äußerungen des 48-jährigen Mannes wiesen den Beamten zufolge auf eine mögliche psychische Erkrankung hin. 

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Der Mann wurde zunächst stationär in einer Klinik untergebracht. 

Die Polizei konnte einen Mann festnehmen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte einen Mann festnehmen. (Symbolbild)  © foottoo/123rf

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0