72-Jähriger auf Abwegen: Golf bleibt im frischen Beton stecken

Duisburg - Dieser 72-jährige Autofahrer hat wohl schon bessere Tage mit seinem VW Golf erlebt.

Der VW-Fahrer blieb im frischen Asphalt stecken.
Der VW-Fahrer blieb im frischen Asphalt stecken.  © Polizei Duisburg

Der ältere Mann war mit seinem Volkswagen am Donnerstagmorgen auf der Wanheimer Straße in Duisburg unterwegs.

Gegen 9.20 Uhr blieb er dort in einer frisch betonierten Asphaltdecke stecken.

Wie konnte es zu dem kuriosen Unfall kommen?

Gegenüber der Polizei gab der 72-Jährige zu Protokoll, eine unklare Verkehrsführung in Höhe der Rheintörchenstraße habe zu dem "Versehen" geführt.

Wenigstens hatte der Fahrer des VW Golf noch Glück im Unglück: Noch bevor der Beton hart wurde, war der Abschleppdienst zur Stelle. Damit konnte das Auto noch rechtzeitig geborgen werden.

Die Duisburger Polizisten nahmen den kuriosen Unfall auf.
Die Duisburger Polizisten nahmen den kuriosen Unfall auf.  © picture alliance / Marcel Kusch/dpa

Niemand wurde bei dem Verkehrsunfall verletzt.

Titelfoto: Polizei Duisburg, picture alliance / Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0