80-jähriger Autofahrer durchbricht Zaun und landet im Vorgarten

Lüneburg – Glück im Unglück hatte am Dienstag ein 80-Jähriger aus Lüneburg. Er verlor die Kontrolle über sein VW Golf und prallte gegen einen Baum, wurde aber nur leicht verletzt.

Ein Baum stoppte die Irrfahrt des 80-Jährigen.
Ein Baum stoppte die Irrfahrt des 80-Jährigen.  © Polizei Lüneburg

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, verlor ein 80 Jahre alter Autofahrer gegen neun Uhr am Dienstagmorgen die Kontrolle über seinen VW Golf.

Beim Einbiegen von der Thorner Straße nach rechts sei der Senior aus bis jetzt ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, hätte dann noch einmal beschleunigt und einen Holzzaun durchbrochen.

Die Fahrt endete in einem Vorgarten, wo der Golf von einem Baum gestoppt wurde. Der 80-Jährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, sei aber nur leicht verletzt worden.

Behörden sind Hände gebunden: Tatverdächtiger (20) nach Messer-Attacke auf 26-Jährigen wieder frei
Polizeimeldungen Behörden sind Hände gebunden: Tatverdächtiger (20) nach Messer-Attacke auf 26-Jährigen wieder frei


Laut Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden von 15. 000 Euro.

Titelfoto: Polizei Lüneburg

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: