83-jähriger Berliner kracht bei schwerem Unfall auf der Landstraße in mehrere Bäume

Buschhof (Mecklenburgische Seenplatte) - Ein 83-jähriger Autofahrer aus Berlin ist am Mittwochmorgen bei einem Unfall an der Landesgrenze von Mecklenburg-Vorpommern zu Brandenburg schwer verletzt worden.

Am Mittwochmorgen ist ein 83-jähriger Autofahrer aus Berlin nach einem Unfall an der Landesgrenze von Mecklenburg-Vorpommern zu Brandenburg schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert worden. (Symbolfoto)
Am Mittwochmorgen ist ein 83-jähriger Autofahrer aus Berlin nach einem Unfall an der Landesgrenze von Mecklenburg-Vorpommern zu Brandenburg schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert worden. (Symbolfoto)  © Thomas Schulz/dpa-Zentralbild/dpa

Wie eine Polizeisprecherin sagte, kam der Wagen des Seniors gegen 7.20 Uhr bei Buschhof von der Landstraße 25 ab und prallte gleich gegen mehrere Bäume.

Der Rentner musste mit einem Rettungshubschrauber in das Neubrandenburger Klinikum geflogen, der schwer beschädigte Wagen geborgen werden.

Die genaue Unfallursache sei noch unklar. Die Polizei vermutet jedoch gesundheitliche Probleme bei dem 83 Jahre alten Fahrer.

Zudem ist die L25 zwischen Buschhof und Zempow (Brandenburg) sehr kurvenreich, auch bei Motorradfahrern beliebt und die Gegend ist wildreich.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauerten an.

Titelfoto: Thomas Schulz/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0