40-Tonner rast in Stau-Ende: Schwerer Lastwagen-Unfall auf der A67 bei Darmstadt

Darmstadt - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es auf der A67 bei Gernsheim südwestlich von Darmstadt zu einem schweren Lastwagen-Unfall.

Zum Glück wurde bei dem Unfall nur ein Mann leicht verletzt (Symbolbild).
Zum Glück wurde bei dem Unfall nur ein Mann leicht verletzt (Symbolbild).  © Montage: dpa/Arne Dedert, dpa/Boris Roessler

Der Crash ereignete sich auf der Autobahn 67 in nördlicher Fahrtrichtung, wie das Polizeipräsidium Südhessen in der Nacht mitteilte.

Demnach bildete sich aufgrund einer Baustelle kurz vor Mitternacht ein Stau auf der A67. Ein 55 Jahre alter Lkw-Fahrer erkannte das Stau-Ende laut Polizei zu spät: Der 40-Tonner des Mannes krachte in die stehenden Autos.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden ein weiterer Lastwagen, ein Klein-Lkw sowie vier weitere Wagen ineinander geschoben.

Alle Beteiligten hatten großes Glück. Lediglich der 55-jährige Unfallverursacher erlitt leichte Kopfverletzungen. Es gab keine weiteren Verletzten.

Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf circa 350.000 Euro geschätzt. Die A67 wurde infolge des Crashs für mehrere Stunden voll gesperrt.

Die Ermittlungen zu dem Unfall dauern an.

Die Ermittlungen der Polizei zu dem Crash auf der A67 bei Darmstadt dauern an (Symbolbild).
Die Ermittlungen der Polizei zu dem Crash auf der A67 bei Darmstadt dauern an (Symbolbild).  © dpa/Carsten Rehder

Titelfoto: Montage: dpa/Arne Dedert, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0