Lkws krachen an Stauende ineinander: Mega-Stau auf der Autobahn

Ludwigsburg - Ein Lkw-Auffahrunfall auf der A81 sorgt am Montagmorgen für ein Verkehrschaos.

Laut Polizei ziehen sich die Abschlepp-Arbeiten an der Unfallstelle noch eine Weile hin. (Symbolbild)
Laut Polizei ziehen sich die Abschlepp-Arbeiten an der Unfallstelle noch eine Weile hin. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Wie ein Sprecher der Polizei Ludwigsburg TAG24 gegenüber am Telefon mitteilte, krachten zwei Lastwagen gegen 6.10 Uhr an einem Stauende kurz vor der Anschlussstelle Ludwigsburg-Nord ineinander.

Dabei wurde der auffahrende Lkw-Fahrer schwer verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei sperrte nach dem Unfall den mittleren und rechten Fahrstreifen, was eine starke Staubildung im morgendlichen Berufsverkehr nach sich zog. 

Inzwischen konnte die mittlere Spur wieder freigegeben werden. Der Abschleppdienst sei unterwegs, so der Sprecher, die Arbeiten an der Unfallstelle könnten allerdings noch eine ganze Weile andauern.

Aktuell staut es sich auf 14 Kilometern Länge zurück.

Im morgendlichen Berufsverkehr auf der A81 kommt es zu einem langen Stau. (Symbolbild)
Im morgendlichen Berufsverkehr auf der A81 kommt es zu einem langen Stau. (Symbolbild)  © Stephan Jansen/dpa/dpa-tmn

Titelfoto: Stephan Jansen/dpa/dpa-tmn

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0