Streit mit Eltern: Polizei sucht Jungen (13) mit Hubschrauber und findet ihn an ungewöhnlicher Stelle

Aachen/NRW - Ein 13 Jahre alter Junge ist in Aachen nach einem Streit mit seinen Eltern in die Nacht geflüchtet und hat sich auf einem Baum versteckt.

Die Polizei setzte einen Hubschrauber ein und konnte den Jungen so zügig finden. (Symbolbild)
Die Polizei setzte einen Hubschrauber ein und konnte den Jungen so zügig finden. (Symbolbild)  © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Da der Jugendliche in der Nacht zum Donnerstag bei niedrigen Außentemperaturen ohne Jacke losgezogen war, verständigten die Eltern die Polizei, die mit Spürhunden und sogar mit einem Hubschrauber nach dem Jungen suchten, wie die Beamten am Donnerstagmorgen mitteilte.

Die Hubschrauberpiloten entdecken den 13-Jährigen demnach in der Nähe seines Zuhauses in etwa zwei bis drei Metern Höhe in einem Baum.

Auf Zureden der Polizei sei er wieder runtergeklettert.

Etwa zwei Stunden nach dem Streit konnte er etwas abgekühlt, aber unverletzt wieder seinen Eltern übergeben werden.

Worum es in dem Streit ging, blieb zunächst offen. Die Polizisten konnten den Jungen aber abgekühlt und wohlbehalten bei den Eltern abliefern.

Titelfoto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0