Messer-Attacke: Stach Frau auf Mann ein, weil er ihre Affäre beendete?

Aalen-Unterkochen - Nach einer Messer-Attacke sitzt eine Türkin (42) in U-Haft.

Die Polizei nahm die Frau nach dem Angriff widerstandslos fest. (Symbolbild)
Die Polizei nahm die Frau nach dem Angriff widerstandslos fest. (Symbolbild)  © Rolf Vennenbernd/dpa

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilen, geschah der Angriff am Dienstagvormittag in einem Einfamilienhaus.

Die 42-Jährige stach einem 48 Jahre alten Mann mit einem Messer in die Schulter, verletzte ihn schwer.

"Angehörige des Mannes eilten ihm darauf zu Hilfe, so dass weitere Angriffe der Beschuldigten verhindert werden konnten", schreiben die Ermittler am Mittwoch. Der Schwerverletzte kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand keine.

Nach den bisherigen Ermittlungen hatte der Geschädigte einige Tage vor der Attacke die jeweils außereheliche Beziehung zwischen sich und der 42-Jährigen beendet.

Die Tatverdächtige wurde noch vor Ort widerstandslos festgenommen und kam am Mittwoch vor den Haftrichter.

Dieser erließ wegen des Verdachts des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung Haftbefehl. Die Frau sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0