Aggressiver E-Scooter-Fahrer jagt Jugendliche in der Nacht: Dann schlägt er zu

Krefeld - Am Donnerstag hat ein aggressiver E-Scooter-Fahrer einen Jugendlichen (17) auf seinem Fahrrad angegriffen und schwer verletzt. Die Polizei hat den Mann zur Fahndung ausgeschrieben.

Ein aggressiver E-Scooter-Fahrer hat am Donnerstag einen Jugendlichen (17) auf seinem Fahrrad angegriffen und schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild)
Ein aggressiver E-Scooter-Fahrer hat am Donnerstag einen Jugendlichen (17) auf seinem Fahrrad angegriffen und schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild)  © 123rf/Claudia Nass

Wie ein Sprecher der Polizei berichtete, war der 17-Jährige gemeinsam mit drei Freunden am Donnerstag gegen 0.40 Uhr auf seinem Fahrrad in Richtung Krefeld-Verberg unterwegs, als sich von hinten ein Mann auf einem E-Scooter näherte.

Der Unbekannte schaltete sein Licht ein, woraufhin sich die Jugendlichen erschraken und den Mann ansprachen. Dieser wirkte aggressiv und begann, einen Teil der Gruppe über die Heyenbaumstraße zu verfolgen.

"Als ein 17-Jähriger aus der Gruppe allein in den Heyenfeldweg abbog, griff ihn der E-Scooter-Fahrer in Höhe der Straße Bengerpfad an und verletzte ihn mit mehreren Schlägen schwer", so der Sprecher.

15.000 Bienen landen plötzlich mitten auf Straße: Sperrung und Polizeieinsatz
Polizeimeldungen 15.000 Bienen landen plötzlich mitten auf Straße: Sperrung und Polizeieinsatz

Die Polizei ist nun auf der Suche nach dem Mann, der folgendermaßen beschrieben wurde:

  • circa 30 Jahre alt
  • etwa 1,80 Meter groß
  • südländisches Erscheinungsbild
  • sportliche Statur
  • Bart und mittellanges, dunkelbraunes Haar
  • trug dunkles T-Shirt und dunkle Shorts mit Adidas-Streifen
  • sprach akzentfrei Deutsch.

Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 02151 6340 entgegen.

Titelfoto: 123rf/Claudia Nass

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: