Falsche Polizisten: "Aktenzeichen XY" und Polizei suchen dreiste Betrüger

Euskirchen – Wer kennt diese beiden Männer? Mit zwei Phantombildern ist die Polizei Euskirchen in Nordrhein-Westfalen auf der Suche nach Tätern, die sich als falsche Polizisten ausgegeben haben. Am morgigen Mittwochabend wird der Fall bei "Aktenzeichen XY" behandelt.

Die Polizei in Euskirchen ist seit März 2020 auf der Suche nach den beiden Tätern.
Die Polizei in Euskirchen ist seit März 2020 auf der Suche nach den beiden Tätern.  © Kreispolizeibehörde Euskirchen

In dem Fall sollen dreiste Trick-Betrüger sich als Polizisten ausgegeben und einer 77-jährigen Dame vorgegaukelt haben, dass es in der Umgebung zu mehreren Einbrüchen gekommen sein soll.

Die falschen Beamten wollten ihr so vermitteln, dass sie ihr Bargeld in Sicherheit bringen müsse.

Im Tatzeitraum von Anfang März bis zum 24. März 2020 überredeten die Betrüger die ältere Dame, Unbekannten eine "mittlere sechsstellige Euro-Summe" zu übergeben, heißt es in der Polizeimeldung.

Die Polizei beschreibt die beiden gesuchten Unbekannten wie folgt:

Täter 1:

  • männlich
  • Mitte 30
  • südländisches Erscheinungsbild
  • ungefähr 1,64 Meter groß
  • schwarze, kurze Haare, eventuell mit "Undercut"
  • starke, dunkle Augenbrauen
  • kräftige Statur, nicht dicklich

Täter 2:

  • männlich
  • Mitte 30
  • Glatze
  • sehr hager
  • eingefallenes Gesicht mit spitzen Gesichtszüge

Die Polizei Euskichen nimmt sachdienliche Hinweise und Beobachtungen telefonisch unter 02251 799-888 (Hinweistelefon) oder 02251 799-0 und per E-mail (poststelle.euskirchen@polizei.nrw.de) entgegen.

Am Mittwochabend, 12. Mai um 20.15 Uhr, wird der Fall Thema in der ZDF-Kriminalsendung.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0