Frau liegt verletzt auf Gehweg und stirbt: Wurde sie von einem Fahrzeug erfasst?

Albstadt-Tailfingen - Eine Frau (†60) ist am Montagnachmittag im Zollernalbkreis ihren schweren Verletzungen erlegen. Hatte ein Fahrzeug die 60-Jährige erfasst?

Der hinzugerufene Notarzt konnte das Leben der Frau nicht mehr retten. (Symbolbild)
Der hinzugerufene Notarzt konnte das Leben der Frau nicht mehr retten. (Symbolbild)  © Lino Mirgeler/dpa

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei berichten, fand ein Passant die Frau in Tailfingen um kurz nach 17 Uhr mit schweren Verletzungen auf dem Gehweg im Einmündungsbereich Zitterhofstraße/Vor dem Weißen Stein liegend.

Er verständigte die Polizei. "Trotz Reanimationsmaßnahmen und der Behandlung durch den Rettungsdienst sowie einen Notarzt verstarb die Frau wenig später noch vor Ort", schreiben die Ermittler.

In die unverzüglich eingeleiteten polizeilichen Ermittlungen wurde auch die Gerichtsmedizin einbezogen.

Nach derzeitigem Stand ist aufgrund des Verletzungsbildes nicht auszuschließen, dass die Frau von einem Fahrzeug erfasst wurde. Eine Obduktion soll weiteren Aufschluss geben.

Zeugen, die gegen 17 Uhr im Bereich der Zitterhofstraße/Vor dem Weißen Stein eine dunkel gekleidete Frau gesehen haben oder die sich selbst zum genannten Zeitpunkt dort aufgehalten haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07432/955-0 beim Polizeirevier Albstadt zu melden.

Update: 3. Dezember

Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Die Ergebnisse der Obduktion der Verstorbenen, welche am Mittwochnachmittag stattfand, lassen darauf schließen, dass die Frau von der rechten Seite eines Autos oder SUV erfasst und dabei tödlich verletzt wurde.

Bereits am späten Dienstagnachmittag befragte die Polizei im Zuge Hunderte Personen und überprüfte ebenso viele Fahrzeuge.

Die Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und hat folgende Fragen:

  • Wer kann Hinweise auf Fahrzeuge geben, die auf der rechten Seite Beschädigungen aufweisen oder anderweitig mit dem Geschehen in Zusammenhang stehen könnten?
  • Wem ist am späten Montagnachmittag, gegen 17 Uhr, im Bereich der Zitterhofstraße/Vor dem Weißen Stein eine dunkel gekleidete Frau aufgefallen? Die Frau trug eine dunkelblaue Winterjacke, einen weißen Schal und eine blaue Jeanshose.
  • Wer hat sich am späten Montagnachmittag, gegen 17 Uhr, selbst in dem genannten Bereich aufgehalten?
  • Nach jetzigen Erkenntnissen soll sich ein männlicher E-Scooter-Fahrer im Tatortbereich aufgehalten haben. Diese Person könnte ein wichtiger Zeuge sein und wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Entsprechende Hinweise werden nach wie vor unter der Telefonnummer 07432/955-0 an das Polizeirevier Albstadt erbeten.

Update: 10. Dezember

3000 Euro Belohnung für Hinweise

Eine 21-köpfige Ermittlungsgruppe arbeitet weiter mit Hochdruck an der Identifizierung des flüchtigen Fahrzeuglenkers, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag mitteilen.

Nun wurde von der Staatsanwaltschaft Hechingen eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro für Hinweise ausgelobt, die zur Ermittlung des Täters führen oder bei der Herbeischaffung von Beweismitteln dienlich sind.

"Dem Obduktionsergebnis zufolge ist davon auszugehen, dass die Frau von der rechten Seite eines Kraftfahrzeugs erfasst wurde und dabei die tödlichen Verletzungen erlitt", schreiben die Ermittler.

Obwohl zwischenzeitlich unter anderem hunderte Fahrzeuge überprüft und ebenso viele Personen befragt wurden, konnte der flüchtige Fahrzeuglenker noch nicht ermittelt werden.

Die Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung daher weiterhin um Mithilfe und hat folgende Fragen:

  • Wer kann Hinweise auf Fahrzeuge geben, die auf der rechten Seite Beschädigungen aufweisen oder anderweitig mit dem Geschehen in Zusammenhang stehen könnten?
  • Wem ist am späten Montagnachmittag, gegen 17 Uhr, im Bereich der Zitterhofstraße / Vor dem Weißen Stein eine dunkel gekleidete Frau aufgefallen?
  • Die Frau trug eine dunkelblaue Winterjacke, einen weißen Schal und eine blaue Jeanshose.
  • Wer hat sich am späten Montagnachmittag, gegen 17 Uhr, selbst in dem genannten Bereich aufgehalten?

Entsprechende Hinweise werden nach wie vor unter der Telefonnummer 07432/955-0 an das Polizeirevier Albstadt erbeten.

Titelfoto: Lino Mirgeler/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: