Amphetamin und Marihuana: Kripo nimmt bekannten Dealer hoch

Stendal - Bereits am 16. November ging es einem in Polizeikreisen bekannten Drogendealer in Sachsen-Anhalt an den Kragen.

In der Wohnung des Verdächtigen wurde die Kripo am Montag fündig.
In der Wohnung des Verdächtigen wurde die Kripo am Montag fündig.  © Polizeirevier Stendal

Nach Angaben der Polizei handelte es sich bei dem 33-jährigen Stendaler um einen einschlägig bekannten Dealer, der bereits in der Vergangenheit oft in den Fokus der Ermittler geraten war.

Im Zuge der Ermittlungen konnten nun endlich genug Beweise für einen Durchsuchungsbeschluss gesammelt werden. Dieser wurde am vergangenen Montag in der Wohnung des 33-Jährigen durchgeführt.

Und die Kripo verließ seine vier Wände nicht mit leeren Händen: Sie beschlagnahmte knapp 700 Gramm Amphetamin und 200 Gramm Marihuana. Außerdem wurde sowohl Equipment zum An- und Verkauf der Drogen als auch Kommunikationsgeräte sichergestellt.

Die Ermittler erhoffen sich durch das beschlagnahmte Zubehör nun weitere Hinweise auf seine Käufer und Verkäufer.

Der Beschuldigte befindet sich nach wie vor auf freiem Fuß und wartet nun auf seine Anklage.

Titelfoto: Polizeirevier Stendal

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0