Sportboot fängt plötzlich Feuer, Bootsführerin rettet sich auf anderes Schiff

Andernach - Am frühen Montagabend ist auf dem Rhein in Andernach (Landkreis Mayen-Koblenz) ein Sportboot in Flammen aufgegangen.

Die Feuerwehrleute brachten das Sportboot in den Andernacher Hafen, wo es dann von Land aus gelöscht werden konnte.
Die Feuerwehrleute brachten das Sportboot in den Andernacher Hafen, wo es dann von Land aus gelöscht werden konnte.  © Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik

Das von einer Frau gesteuerte Boot, habe sich gegen 17.30 Uhr in der Talfahrt befunden, als das Feuer ausbrach. Das teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die Frau habe sich demnach unverletzt auf ein vorbeifahrendes Fahrgastschiff retten können.

Die alarmierten Feuerwehren aus Andernach und Neuwied hätten das Boot dann in den Hafen von Andernach gebracht, wo der Brand schließlich von Land aus gelöscht worden sei.

Gefahr für Kinder? Polizei deckt bei Schulbus-Kontrolle etliche Mängel auf
Polizeimeldungen Gefahr für Kinder? Polizei deckt bei Schulbus-Kontrolle etliche Mängel auf

Am Boot sei hoher Sachschaden entstanden, der aber noch nicht genau beziffert werden könne.

Wie die Polizei weiter mitteilte, sei die Ursache für den Brand noch nicht bekannt. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei dauerten demnach an.

Titelfoto: Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: