Angler macht gefährlichen Fund in See

Lübeck – Ein Angler hat am Sonntag am Klempauer Hof-See in Lübeck einen gefährlichen Fund gemacht.

Bei der Fahrt mit seinem Boot entdeckte der Angler eine Granate. (Symbolbild)
Bei der Fahrt mit seinem Boot entdeckte der Angler eine Granate. (Symbolbild)  © Bernd Thissen/dpa

Wie die Polizei am Montag mitteilte, stieß der Angler am Nachmittag gegen 17 Uhr während der Fahrt mit seinem Boot im Uferbereich auf einen metallischen Gegenstand in Form einer Granate.

Der 57-Jährige reagierte genau richtig und alarmierte die Polizei. Es stellte sich heraus, dass es sich tatsächlich um eine englische Splittergranate aus dem Zweiten Weltkrieg handelte.

Daraufhin sperrten Beamte den Wanderweg an dem See zwischenzeitig ab, damit Experten des Kampfmittelräumdienstes die Weltkriegsgranate vor Ort kontrolliert sprengen konnten.

Nach Flucht aus Psychiatrie: Einer der vier Männer ist gefasst
Polizeimeldungen Nach Flucht aus Psychiatrie: Einer der vier Männer ist gefasst



Laut Polizei wurde die Granate gegen 21.20 Uhr ohne weitere Vorkommnisse gesprengt.

Titelfoto: Bernd Thissen/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: