Anwohner bemerken Feuerschein in der Nacht: Mehrere Autos stehen in Flammen

Kall/Kreis Euskirchen - In Kall haben am Wochenende vor einem Wohnhaus mehrere Autos in Flammen gestanden. Die Ursache für die Brände ist derzeit noch unklar.

Die Feuerwehr löschte die lichterloh brennenden Autos in der Nacht zu Samstag. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Die Feuerwehr löschte die lichterloh brennenden Autos in der Nacht zu Samstag. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.  © Sebastian Klemm

Ein Polizeisprecher teilte mit, dass Anwohner in der Nacht zu Samstag gegen 1.10 Uhr auf einen Feuerschein aufmerksam geworden waren.

Vor einem Mehrfamilienhaus entdeckten sie dann drei geparkte Wagen, die lichterloh brannten.

Umgehend alarmierten die Zeugen die Feuerwehr, die sogleich anrückte und die Flammen bekämpfte.

SEK-Einsatz in Magdeburg: 39-Jähriger schießt von Balkon
Polizeimeldungen SEK-Einsatz in Magdeburg: 39-Jähriger schießt von Balkon

Glücklicherweise wurde niemand verletzt, wie der Sprecher erklärte.

Die Autos brannten bei dem Feuer vollständig aus. Die Ermittler schätzten den entstandenen Schaden auf einen mittleren fünfstelligen Betrag.

Die drei Wagen waren vollständig ausgebrannt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen.
Die drei Wagen waren vollständig ausgebrannt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen.  © Sebastian Klemm

"Die Brandursache ist derzeit ungeklärt und bleibt Gegenstand weiterer Ermittlungen durch die Polizei", hieß es abschließend.

Titelfoto: Sebastian Klemm

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: