Anwohner ist genervt von feiernden Jugendlichen und sorgt mit einem Axtschlag für Ruhe

Erfurt - Unter dem fragwürdigen Motto "Gewalt ist eine Lösung", hat ein genervter Anwohner in Erfurt eine Party von Jugendlichen beendet.

Für seine Taten muss sich der Anwohner aus Erfurt nun verantworten. Er hatte mit einer Axt auf einer Party für Ruhe gesorgt. (Symbolfoto)
Für seine Taten muss sich der Anwohner aus Erfurt nun verantworten. Er hatte mit einer Axt auf einer Party für Ruhe gesorgt. (Symbolfoto)  © 123RF/Ralf Liebhold

Wie die Polizei berichtet, hatte sich der Mann mehrfach bei den Beamten über den ruhestörenden Lärm beschwert. Die Ordnungshüter waren zwar mehrmals vor Ort, doch das genügte dem Anwohner offensichtlich nicht.

Er beschloss, die Sache selbst zu regeln und begab sich gegen 2 Uhr in der Nacht mit einer Axt zu einer Gruppe von zehn feiernden Jugendlichen.

Dort angekommen, schnappte er sich die Musikbox. Darüber hinaus hielt der verärgerte Anwohner seine Axt drohend in die Höhe und schlug einmal auf einen Holztisch.

Leichthubschrauber abgestürzt: Drei Menschen sterben!
Polizeimeldungen Leichthubschrauber abgestürzt: Drei Menschen sterben!

Als er wieder zu Hause war, rief er bei der Polizei an und teilte den Beamten mit, dass er nun eine Musikbox in den eigenen vier Wänden habe und der Lärm endlich vorbei sei.

Für seine Selbstjustiz muss sich der Mann nun allerdings verantworten, denn mit seinem Vorgehen beging er gleich mehrere Straftaten: diese lauten Bedrohung, Nötigung und Sachbeschädigung.

Titelfoto: 123RF/Ralf Liebhold

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: