Bitte was? Autofahrer versucht mit dieser absurden Ausrede positiven Drogentest zu rechtfertigen

Arnstein - Er sei unabsichtlich in eine "dicke Marihuanawolke" geraten: So hat ein Autofahrer in Unterfranken versucht, sich nach einem positiven Drogentest gegenüber der Polizei zu rechtfertigen. 

Ob sich die Polizisten das Lachen verkneifen musste bei dieser aufgetischten Story? (Symbolfoto)
Ob sich die Polizisten das Lachen verkneifen musste bei dieser aufgetischten Story? (Symbolfoto)  © 123rf/Peter Ksinan

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten Beamte den 26 Jahre alten Mann am Sonntag in Arnstein (Landkreis Main-Spessart) angehalten und eine Blutentnahme durchführen lassen. 

Da die Beifahrerin keinen Führerschein hatte und ein weiterer männlicher Begleiter laut Polizei ebenfalls unter Drogeneinfluss stand, durften die drei jungen Leute nicht weiterfahren. 

Titelfoto: 123rf/Peter Ksinan

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0