Attacke aus dem Nichts: Jugendlicher schlägt Zugbegleiter Zahn aus!

Bad Honnef - Ein Zugbegleiter (58) ist an einem Bahnhof in Bad Honnef im Rhein-Sieg-Kreis von einem Jugendlichen verletzt worden.

Am Samstag ist ein Zugbegleiter (58) an einem Bahnhof in Bad Honnef von einem Jugendlichen mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden. (Archivbild)
Am Samstag ist ein Zugbegleiter (58) an einem Bahnhof in Bad Honnef von einem Jugendlichen mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden. (Archivbild)  © Bernd Thissen/dpa

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Zugbegleiter des RE 8 aus Kerpen am Samstagabend (6. November) gegen 22 Uhr am Bahnhof Rhöndorf in Bad Honnef ausgestiegen, um frisches Graffiti zu begutachten, das vermutlich kurz zuvor von außen auf den Zug gesprüht worden war.

Unmittelbar nach dem Halt wurde der 58-Jährige auf eine Gruppe von vier Jugendlichen aufmerksam, die sich auf dem Bahnsteig aufgehalten hatte.

Plötzlich und ohne Vorwarnung habe einer der Teenager dem Mann mit der linken Faust ins Gesicht geschlagen, woraufhin dieser einen Zahn verlor. Anschließend sei die Gruppe über die Gleise in Richtung Innenstadt geflüchtet, hieß es.

Streit in Fulda eskaliert: Mann (38) schwer am Kopf verletzt
Polizeimeldungen Streit in Fulda eskaliert: Mann (38) schwer am Kopf verletzt

Der Zugbegleiter wurde anschließend vor Ort von Rettungskräften behandelt.

Die Beamten haben die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen und sind nun auf der Suche nach Zeugen. Der jugendliche Schläger wurde folgendermaßen beschrieben:

  • dunkle Kleidung
  • etwa 1,80 Meter groß
  • sehr muskulös
  • circa 120 Kilo Gewicht
  • kurzes, dunkelblondes Haar

Hinweise zum Täter oder zu der Gruppe werden kostenlos unter der Rufnummer 0800/6888000 entgegengenommen.

Titelfoto: Bernd Thissen/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: