Attacke durch bissigen Hund, Faustschläge ins Gesicht: Polizei wird mehrfach zu Kirmes alarmiert

Euskirchen - Die Polizei in Euskirchen musste anlässlich einer Kirmes im Stadtteil Schleiden in der Nacht zum Samstag gleich mehrere Male zu Einsätzen ausrücken.

Die Polizei in Euskirchen stellte mehrere Strafanzeigen. (Symbolbild)
Die Polizei in Euskirchen stellte mehrere Strafanzeigen. (Symbolbild)  © Christoph Reichwein/dpa

Es war eine ereignisreiche Nacht für die Euskirchener Polizei!

Laut einer Mitteilung waren die Beamten am späten Abend zunächst wegen eines Vorfalls mit einem Hund auf das Gelände alarmiert worden. Demnach war ein 34-Jähriger derart heftig vom Vierbeiner eines 19-Jährigen gebissen worden, dass der Mann im Krankenhaus behandelt werden musste.

Der junge Hundehalter hatte sein Tier zwar angeleint, jedoch ohne Maulkorb auf dem Gelände mitgeführt. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige gefertigt, wie es hieß.

72-Jähriger in Haus erstochen: Ehefrau (66) in Untersuchungshaft
Polizeimeldungen 72-Jähriger in Haus erstochen: Ehefrau (66) in Untersuchungshaft

Gegen 1 Uhr stand für die Ordnungshüter der nächste Einsatz an, nachdem ein 29-Jähriger von einem Unbekannten offenbar grundlos mit der Faust zu Boden geschlagen worden war. Obendrein soll der Mann auch noch von mehreren Personen getreten worden sein, ehe Zeugen ihm zu Hilfe eilten.

Der 29-Jährige begab sich eigenständig in ärztliche Behandlung, während die Beamten eine Strafanzeige gegen unbekannt erstatteten.

Polizei stellt mehrere Strafanzeigen

"Zwei Stunden später kam es erneut zu einer Auseinandersetzung, im Rahmen dessen ein 20-jähriger Mann ebenfalls von einem Unbekannten ins Gesicht geschlagen wurde", schilderte ein Polizeisprecher den weiteren Verlauf der turbulenten Nacht. Auch hier sei eine Strafanzeige gefertigt worden.

Nur wenige Minuten später ereignete sich dann der nächste Zwischenfall, nachdem ein Arbeiter eines Fahrgeschäftes einem Gast auf Nachfrage eine Zigarette geschenkt hatte. Das Duo sei anschließend gemeinsam in Richtung des Ausganges der Kirmes gegangen, als der Gast den Arbeiter plötzlich angriff und völlig unerwartet mit der Faust ins Gesicht schlug.

Die Beamten nahmen auch hier eine Strafanzeige auf.

Titelfoto: Christoph Reichwein/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: