Attacke in Hanau: Betrunkener Mann beißt Polizisten ins Bein

Hanau - Im südhessischen Hanau bei Frankfurt am Main kam es Dienstagnachmittag zu einer ebenso rätselhaften wie kuriosen Attacke gegen einen Polizisten: Der Beamte wurde von einem Mann ins Bein gebissen und verletzt.

Nach Biss-Attacke in Hanau: Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen und von zwei Polizisten abgeführt.
Nach Biss-Attacke in Hanau: Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen und von zwei Polizisten abgeführt.  © 5vision.media

Der Vorfall ereignete sich in der Johann-Carl-Koch-Straße in Hanau, wie TAG24 erfuhr.

Laut der Deutschen Presse-Agentur (dpa) sprach der offenbar schwer betrunkene Mann zunächst die Polizisten an.

Als sich ihm die Beamten daraufhin zuwandten, kippte die Situation unversehens: Der Betrunkene wurde äußerst aggressiv, griff einen Polizisten an und biss ihn ins Bein.

Gefährlicher Fund am Sonntag: Spaziergänger entdecken Phosphorbombe!
Polizeimeldungen Gefährlicher Fund am Sonntag: Spaziergänger entdecken Phosphorbombe!

Der Biss muss mit einiger Kraft ausgeführt worden sein, der angegriffene Polizist wurde verwundet, war aber noch dienstfähig.

Fotos zeigen, dass mindestens zwei Polizeiwagen infolge der Attacke im Einsatz waren.

Die Bilder zeigen auch, dass der mutmaßliche Täter von den Polizisten festgenommen wurde.

Aktuell ist noch völlig unklar, welche Motive der Täter hatte. Die Ermittlungen zu dem Angriff in Hanau dauern an.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: