"Aus Frust": Scheibe von Wartestand am Bahnhof eingedroschen

Hamm - Glasscherben liegen auf dem Bahnsteig 3/4 des Hammer Bahnhofs in Nordrhein-Westfalen herum. Ein 44-Jähriger wurde am Mittwochmorgen zum Vandalen.

Am Bahnsteig 3/4 ging eine Glasscheibe zu Bruch.
Am Bahnsteig 3/4 ging eine Glasscheibe zu Bruch.  © Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Zeugen hatten Sicherheitsmitarbeiter der Bahn alarmiert.

Diese hielten den Mann bis zum Eintreffen der Bundespolizisten fest. Auf die Frage der Beamten, warum er sich zu seiner Tat hinreißen habe lassen, antwortete der Mann: "aus Frust".

Allerdings verriet der der Bundespolizei nicht, was ihn genau gefrustet habe.

Als Rechtfertigung für sein Handeln kann Frustbewältigung nicht ins Feld geführt werden, weshalb ein Ermittlungsverfahren gegen den NRWler eingeleitet wurde.

Titelfoto: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: