Autofahrer streift Kind, sammelt Fahrzeugteile ein und fährt weiter

Reichshof - In Reichshof im Oberbergischen Kreis ist ein Junge (11) von einem Autofahrer touchiert und dabei verletzt worden. Der Fahrer fuhr weiter, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu rufen.

Der Junge (11) wollte mit seinem Rad aus einem Waldweg auf die L337 abbiegen, als der Autofahrer ihn touchierte. (Symbolbild)
Der Junge (11) wollte mit seinem Rad aus einem Waldweg auf die L337 abbiegen, als der Autofahrer ihn touchierte. (Symbolbild)  © 123RF/candy18

Der Junge war laut Angaben der Polizei am Freitagabend (30. September) gegen 19 Uhr auf seinem Fahrrad aus einem Waldweg gekommen und wollte nach rechts auf die L337 in Reichshof-Allenbach abbiegen.

Das Rad des Jungen habe sich noch teilweise auf dem Bordstein befunden, als von links ein weißer Citroën angefahren kam, der den Elfjährigen streifte. Der junge Radler sei daraufhin gestürzt und habe sich leicht verletzt, wie es hieß.

"Der Fahrer hielt kurz an, erkundigte sich bei dem Jungen, ob es ihm gut gehe, sammelte ein paar Fahrzeugteile ein und setzte seine Fahrt dann fort", schilderte ein Polizeisprecher.

Mann (28) lebensgefährlich verletzt: 17-Jähriger in U-Haft!
Polizeimeldungen Mann (28) lebensgefährlich verletzt: 17-Jähriger in U-Haft!

Die Beamten sind seither auf der Suche nach dem bislang Unbekannten, der wie folgt beschrieben wurde:

  • etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß
  • graues Haar
  • hatte drei Ohrringe in einem Ohr
  • trug dunkle Kleidung

Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 02261/81990 entgegen.

Titelfoto: 123RF/candy18

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: