Autofahrerin (21) übersieht Seniorin: 86-Jährige stirbt wenig später

Erkrath – Eine 86-jährige Frau ist bei einem Unfall in Erkrath am Montag tödlich verletzt worden. Die Seniorin starb noch am selben Tag im Krankenhaus.

Eine 86-Jährige ist in Erkrath von einem weißen Renault Clio erfasst worden. Sie starb an ihren schweren Kopfverletzungen.
Eine 86-Jährige ist in Erkrath von einem weißen Renault Clio erfasst worden. Sie starb an ihren schweren Kopfverletzungen.  © Kreispolizeibehörde Mettmann

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte eine 21-jährige Autofahrerin die Fußgängerin gegen 7.50 Uhr beim Abbiegen übersehen.

Die ältere Dame wollte gerade die Schimmelbuschstraße an einer Ampel überqueren, als sie von dem weißen Renault Clio angefahren wurde.

Das Auto erfasste die 86-Jährige und schleuderte sie zu Boden, wie die Beamten mitteilten. Zeugen alarmierten die Rettungskräfte und leisteten Erste Hilfe.

Ärzte kämpften im Krankenhaus um das Leben der Seniorin – vergeblich. Die Frau erlag am späten Abend ihren schweren Kopfverletzungen.

Nachdem die Identität der Verstorbenen zunächst unklar gewesen war, konnten die Ermittler am Dienstag bestätigen, dass es sich um eine 86-jährige Erkratherin handelt.

Bislang ist noch offen, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Die Polizisten untersuchen, ob die Fußgängerin die Straße bei Grün überquert hat. Zeugen können sich mit Hinweisen unter der Rufnummer 02104 9480-6450 melden.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Mettmann

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0