Monsterpuppe schnellt aus Auto heraus und erschreckt Kind fast zu Tode

Bad Birnbach - Wegen einer erschreckenden Monsterpuppe im Pickup muss sich ein 58-Jähriger in Niederbayern wegen Körperverletzung verantworten.

Wegen einer Gruselfigur an seinem Auto muss sich ein Mann in Niederbayern wegen Körperverletzung verantworten. (Bildmontage)
Wegen einer Gruselfigur an seinem Auto muss sich ein Mann in Niederbayern wegen Körperverletzung verantworten. (Bildmontage)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa, Polizei Niederbayern

Wie die Polizei mitteilte, schaute sich ein sechsjähriges Mädchen am Sonntagnachmittag interessiert den auffällig gestalteten Pickup-Truck in Bad Birnbach (Landkreis Rottal-Inn) an. 

Der 58-jährige Halter des Autos saß im nahen Außenbereich eines Lokals. Um das Mädchen zu erschrecken, drückte er eine Fernbedienung und unter der Heckstoßstange schnellte eine Horrorpuppe hervor.

Das Kind lief schreiend davon, laut seinem Vater weinte es eine halbe Stunde lang, berichtete die Polizei. 

Die Gruselpuppe hatte einen hässlichen Menschenkopf und Arme mit großen Klauen und schoss, wie in einer Geisterbahn, aus ihrem Versteck hervor. 

Laut Polizei wurde der Halter nun wegen Körperverletzung angezeigt.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa, Polizei Niederbayern

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0