Im Drogenrausch: Halbnackter wälzt sich auf dem Boden und bespuckt Polizisten

Bad Neustadt an der Saale - Im unterfränkischen Bad Neustadt musste Polizisten einen 19-Jährigen fesseln und in ein Krankenhaus einliefern lassen. Er war nach der Einnahme von psychedelischen Substanzen vollkommen ausgeflippt. 

Der Mann wurde gefesselt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht (Symbolbild).
Der Mann wurde gefesselt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht (Symbolbild).  © 123rf/Heiko Köverling

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, habe eine Nachbarin am Freitagabend gegen 18.50 Uhr die Polizei alarmiert.

Sie habe beobachtet, wie der 19-Jährige nur mit einer Hose bekleidet über fremde Grundstücke rannte und sich auf dem Boden wälzte.

Den Polizisten sei bei ihrem Eintreffen dann auch gleich das "ungewöhnliche, panische und wahnhafte Verhalten" des jungen Mannes aufgefallen.

Da sich der Mann immer wieder selbst verletzte, hätten die Beamten dann eingegriffen, den 19-Jährigen zu Fall gebracht und ihm Handschellen angelegt.

Dabei wurden auch zwei Polizisten leicht verletzt, weil der Mann heftigen Widerstand geleistet habe.

Außerdem sei ihm eine Spuckschutz-Haube aufgesetzt worden, da er immer wieder versuchte, die Polizisten zu bespucken.

Anschließend brachte der Rettungsdienst den Mann in ein Krankenhaus.

Die weiteren Ermittlungen der Polizei ergaben dann, dass der 19-Jährige wohl psychedelische Substanzen konsumiert und daraufhin die Kontrolle über seinen Körper verloren hatte.

Titelfoto: 123rf/Heiko Köverling

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0