Mann bedroht Apothekerin mit Pistole und erpresst Medikament

Bad Rappenau - Ein unbekannter Mann hat in einer Apotheke in Bad Rappenau die Herausgabe eines verschreibungspflichtigen Medikaments erpresst.

Die Polizei vor der Apotheke in Bad Rappenau.
Die Polizei vor der Apotheke in Bad Rappenau.  © Julian Buchner/Einsatz-Report24

Wie die Polizei und Staatsanwaltschaft Heilbronn am Donnerstagmittag gemeinsam mitteilten, betrat der Mann am Mittwoch um kurz vor 18.30 Uhr mit einer schwarzen Laptop-Tasche die Apotheke in der Bahnhofstraße und forderte von der Angestellten das Medikament "Alprazolam".

Dabei handelt es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung von Angst- und Spannungszuständen. 

Noch ehe die Angestellte ihn auf die Verschreibungspflicht hinweisen konnte, zeigte ihr der Mann eine schwarze Pistole, die sich in seiner Tasche befand.

Daraufhin händigte die junge Frau dem unmaskierten Tatverdächtigen das Medikament aus. Weitere Forderungen wurden nicht gestellt.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: 

  • zwischen 20 und 40 Jahre alt
  • circa 170-180 Zentimeter groß 
  • normale bis sportliche Figur
  • dunkelblonde Haare (sichtbarer Bereich)
  • spricht Deutsch ohne Akzent
  • schwarze Jacke
  • schwarze Mütze aus gewebten Stoff, mit 3 - 4 Zentimeter breitem Umschlag
  • schwarz/graue Handschuhe (sportliche Winterhandschuhe)
  • dunkle Hose, dunkle Schuhe

Die Kriminalpolizei Heilbronn sucht Zeugen des Vorfalls und erbittet Hinweise zum Täter oder zum Medikament unter der Telefonnummer 07131 104 4444.

Titelfoto: Julian Buchner/Einsatz-Report24

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0