Bagger beschädigt Rutsche: Drei Kinder in Schwimmbad verletzt

Stein - In einem Schwimmbad in Mittelfranken kam es am Dienstagnachmittag zu einem Betriebsunfall, infolge dessen drei Kinder verletzt wurden.

Drei Kindern nutzten die beschädigte Rutsche, ehe sie gesperrt werden konnte. (Symbolbild)
Drei Kindern nutzten die beschädigte Rutsche, ehe sie gesperrt werden konnte. (Symbolbild)  © darksoul72/123RF

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, arbeiteten Bauarbeiter im Außenbereichs des Schwimmbads in der Albertus-Magnus-Straße in Stein.

Ein Bagger beschädigte dabei versehentlich die Röhre eine Rutsche. Dadurch wurde die Außenhülle nach innen auf die Rutschfläche gedrückt.

Der Baggerfahrer hielt sofort an und verständigte die Betriebsleitung, welche die Sperrung der Rutsche veranlasste.

Als sie diesen Gegenstand klauen wollen, flutet Einbrecher-Bande das ganze Lokal
Polizeimeldungen Als sie diesen Gegenstand klauen wollen, flutet Einbrecher-Bande das ganze Lokal

Leider zu spät, denn inzwischen hatten drei Kinder die Rutsche benutzt und sich Schnitt- und Schürfwunden zuzogen.

"Zwei der Kinder wurden im Krankenhaus ambulant behandelt und anschließend nach Hause entlassen", so die Polizei.

Die Beamten ermitteln nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Titelfoto: darksoul72/123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: