Bei Baggerarbeiten: Jede Menge Munition unter Fußballplatz gefunden

Mittelherwigsdorf - Auf einem Sportplatz am Hinteren Weg im Ortsteil Oberseifersdorf (Landkreis Görlitz) fanden Arbeiter große Mengen an Munition. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst kümmerte sich um das Problem.

Teile der von Bauarbeitern gefundenen Munition.
Teile der von Bauarbeitern gefundenen Munition.  © Polizeidirektion Görlitz

Wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilt, stießen die Arbeiter auf dem Sportplatz in Mittelherwigsdorf bereits am 21. September auf den Munitionsfund.

Da sich die Menge der Kampfmittel jedoch als so umfangreich herausstellte, war schnell klar, dass deren Beseitigung lange andauern würde.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst sperrte den Sportplatz am Hinteren Weg großräumig ab.

Innerhalb der nächsten Tage förderten ein Truppführer sowie vier Munitionsfacharbeiter zahlreiche teils stark korrodierte Waffen zutage.

Unter den Waffen befanden sich Infanteriemunition, Nahkampfmittel, Panzerabwehrhandwaffen und sogar Sprengkapseln.

Am Dienstagmittag konnten die Experten vom Kampfmittelbeseitigungsdienst ihre Arbeit endlich beenden.

Laut Angaben der Görlitzer Polizei kann der Sportplatz nun wieder gefahrlos genutzt werden.

Titelfoto: Polizeidirektion Görlitz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0