Beleidigt, geschubst und bespuckt: Aggressiver Bettler attackiert junge Frau

Nürnberg - Ein bettelnder Mann soll eine Frau in Nürnberg beleidigt, geschubst und auf dem Boden liegend bespuckt haben.

Die Polizei hat einen Zeugenaufruf gestartet. (Symbolbild)
Die Polizei hat einen Zeugenaufruf gestartet. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde die 26-Jährige am Vortag gegen 12.30 Uhr in der Innenstadt im Bereich des U-Bahnverteilers Lorenzkirche von einem Mann nach Geld gefragt.

Als die Frau dies verneinte und weiterging, rief der Bettler ihr "unflätige Beleidigungen" hinterher.

Die 26-Jährige stellte den Mann daraufhin zur Rede, woraufhin dieser sofort handgreiflich wurde und die Frau attackierte.

Das ist mega dreist! So will sich Diebin Pfandgeld ergaunern
Polizeimeldungen Das ist mega dreist! So will sich Diebin Pfandgeld ergaunern

Als die 26-Jährige zu Boden fiel, spuckte der Täter auf sie, beleidigte die Frau weiter und flüchtete anschließend, wie es weiter von der Polizei hieß.

Die Frau wurde leicht verletzt. Nun fahnden die Beamten nach dem Täter und sucht Zeugen.

Täterbeschreibung und Zeugenaufruf

Täterbeschreibung:

  • ca. 40 Jahre alt
  • ca. 1,80 Meter groß
  • hagere Statur
  • glatte Haare
  • Lippen-Kiefer-Gaumenspalte
  • bekleidet mit grün-grauem T-Shirt und langer dunkler Hose
  • auffällig war zudem sein stark gebückter Gang.

Die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem noch unbekannten Mann geben können, sich unter der Telefonnummer 091121126115 zu melden.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: