Golf-Fahrer regt sich über Lkw auf und wagt lebensgefährliches Manöver

Bensheim - "Alkohol macht anscheinend wirklich doof". So betitelte ein Sprecher der Polizei Südhessen seinen Bericht über einen Vorfall am Donnerstagmorgen (9. April) auf der Autobahn 5 bei Bensheim. Wie recht er damit doch hat!

Der Golf-Fahrer soll einen Lkw auf der A5 bei Bensheim bis zum Stillstand ausgebremst haben (Symbolbild).
Der Golf-Fahrer soll einen Lkw auf der A5 bei Bensheim bis zum Stillstand ausgebremst haben (Symbolbild).  © Montage: 123RF/Igor Stevanovic, foottoo

Doch was war passiert? Gegen 5 Uhr morgens wurde den Beamten der Autobahnpolizei Südhessen von Augenzeugen über einen äußerst aggressiven Fahrer eines silbernen VW Golf berichtet.

Den Aussagen zufolge solle sich der Autofahrer wohl dermaßen über einen auf gleicher Strecke fahrenden Lastwagen aufgeregt haben, dass er schließlich zum Überholen ansetzte, sich vor den Lkw einfädelte und diesen dann in einem waghalsigen Manöver bis zum Stillstand ausbremste.

Daraufhin soll der Autofahrer ausgestiegen sein und sich ein hitziges Wortgefecht mit dem Lenker des Brummis geliefert haben, um dann wieder in seinen Wagen zu steigen und davonzubrausen.

Wenig später konnten ihn die Einsatzkräfte an der Rastanlage Gräfenhausen-Ost ausfindig machen und unterzogen ihn einer umfassenden Kontrolle. Diese nahm ein schlechtes Ende für den 32-jährigen Autobahn-Rowdy.

Zum einen besaß er keine gültige Fahrerlaubnis und war darüber hinaus auch noch betrunken. Zum anderen hätte seine nüchterne Beifahrerin das Fahrzeug rein theoretisch führen können.

Nach einer Blutentnahme hat er nun eine Strafanzeige am Hals.

Titelfoto: Montage: 123RF/Igor Stevanovic, foottoo

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0