Betrunken und auf der Suche nach Ärger: Junges Trio feuert Schüsse aus fahrendem Auto

Köln - In der Nacht zu Sonntag hat die Polizei in Köln zwei junge Männer und eine Frau (alle 21) in einem Audi A6 gestoppt, nachdem Schüsse aus dem fahrenden Wagen abgegeben worden waren.

Die Kölner Polizei hat in der Nacht zu Sonntag einen Audi gestoppt, aus dem zuvor mehrere Schüsse während der Fahrt abgegeben worden waren. (Symbolbild)
Die Kölner Polizei hat in der Nacht zu Sonntag einen Audi gestoppt, aus dem zuvor mehrere Schüsse während der Fahrt abgegeben worden waren. (Symbolbild)  © 123rf/Christian Horz

Dieses Trio war wohl auf der Suche nach Ärger!

Ein Sprecher der Polizei teilte mit, dass ein Zeuge in der Nacht gegen 2.30 Uhr den Notruf gewählt hatte, nachdem er auf der Inneren Kanalstraße durch den Beifahrer des Audis mit einer Schusswaffe bedroht worden war.

Zudem seien aus dem in Schlangenlinien fahrenden Wagen mehrere Schüsse in die Luft abgegeben worden, wie der Zeuge schilderte.

Streit mit Gruppe eskaliert: Angreifer sticht mehrfach auf 28-Jährigen ein
Polizeimeldungen Streit mit Gruppe eskaliert: Angreifer sticht mehrfach auf 28-Jährigen ein

Umgehend machten sich Polizisten auf den Weg und stoppten den Audi schließlich auf der A57 kurz hinter der Anschlussstelle Chorweiler. Dort wurden die drei gleichaltrigen Insassen fixiert, wie es hieß.

"Die zwischenzeitlich, mutmaßlich durch den Beifahrer, weggeworfene PTB-Waffe (Schreckschusswaffe) fanden Einsatzkräfte im Grünstreifen der Autobahn und stellten sie samt Munition sicher", erklärte der Sprecher.

Der betrunkene Beifahrer, der keinen Waffenschein besitzt, musste die Beamten schließlich "zur erkennungsdienstlichen Behandlung" ins Polizeipräsidium begleiten. Auch für den Fahrer, der mit einem Alkoholpegel von 1,8 Promille im Blut hinter dem Steuer gesessen hatte, ging es auf die Wache, wo die Entnahme einer Blutprobe angeordnet wurde.

Auf die beiden Männer kommen nun gleich mehrere Anzeigen zu, unter anderem wegen Bedrohung, Verstoßes gegen das Waffengesetz und einer Trunkenheitsfahrt.

Titelfoto: 123rf/Christian Horz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: