Betrunkener steckt mitsamt Auto in Fußgängerbrücke fest, bei der Rettung flippt er aus!

Kerpen - Am Samstagmorgen hielt ein betrunkener Autofahrer (40) es scheinbar für eine gute Idee, mit seinem Wagen eine Fußgängerbrücke zu überqueren. Sein Auto blieb zwischen den Geländern hängen und steckte fest - auf Hilfe seitens der Beamten hatte der 40-Jährige allerdings überhaupt keine Lust.

Am Samstagmorgen fuhr ein betrunkener Autofahrer (40) mit seinem Wagen auf eine Fußgängerbrücke und blieb dort stecken - Hilfe seitens der Polizei lehnte er vehement ab (Symbolbild).
Am Samstagmorgen fuhr ein betrunkener Autofahrer (40) mit seinem Wagen auf eine Fußgängerbrücke und blieb dort stecken - Hilfe seitens der Polizei lehnte er vehement ab (Symbolbild).  © 123RF/Ian Dyball

Was der 40-Jährige aus Frechen sich bei dieser Aktion gedacht hatte, weiß wohl nur er selbst.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 7 Uhr mit seinem Wagen auf eine Fußgängerbrücke zwischen Kerpen-Türnich und Erftstadt-Gymnich gefahren. Dabei beschädigte er nicht nur sein eigenes Auto erheblich, sondern ebenso die Brücke.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, saß der Mann zunächst regungslos in seinem Wagen. Die Polizisten entschieden sich daraufhin dazu, die Heckklappe des Autos gewaltsam zu öffnen - und plötzlich fuhr wieder Leben in den Frechener! 

Unverhofft zwängte er sich durch ein Seitenfenster, flippte aus und griff die Beamten aggressiv an. Er warf seinen Rettern wüste Beleidigungen an den Kopf und schlug um sich.

Aggressiver Autofahrer hatte keinen Führerschein

Nachdem die Polizei den völlig betrunkenen Mann nach eigenen Angaben überwältigten, wurde er auf die Wache gebracht. Dort musste er eine Blutprobe abgeben, weil er neben seinem Alkoholpegel zusätzlich den Eindruck machte, auch unter Drogen zu stehen.

Es stellte sich außerdem heraus, dass der 40-Jährige nicht nur keinen Führerschein hatte, sein Wagen war auch nicht zugelassen. Die Polizei stellte gegen den Aggro-Fahrer mehrere Strafanzeigen aus.

Ein Beamter wurde durch den Widerstand des Frecheners laut Polizei leicht verletzt. Auch der Mann selbst zog sich bei der Aktion leichte Verletzungen zu.

Titelfoto: 123RF/Ian Dyball

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0