Beziehungsstreit eskaliert: Mann würgt und schlägt Freundin

Eschwege - In der Nacht von Sonntag auf Montag musste in Bad-Sooden-Allendorf die Polizei wegen eines eskalierten Beziehungsstreits anrücken.

Die Polizisten mussten das Paar voneinander trennen (Symbolfoto).
Die Polizisten mussten das Paar voneinander trennen (Symbolfoto).  © picture alliance / dpa

Gegen Mitternacht stritten sich ein 28-jähriger Mann und seine 31-jährige Lebensgefährtin in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses.

Erst soll es zu gegenseitigen Schubsereien gekommen sein, bevor der Mann dann gezielt handgreiflich geworden sein und die Frau unter anderem gewürgt und geschlagen haben soll.

Dazu stieß er mehrfach Beleidigungen gegen seine Freundin aus.

Tierquälerei: Shetland-Pony mit Blick auf unerreichbares Wasser fixiert
Polizeimeldungen Tierquälerei: Shetland-Pony mit Blick auf unerreichbares Wasser fixiert

Die hinzugerufene Polizei musste das offenbar alkoholisierte Paar trennen.

Gegen den 28-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

Titelfoto: picture alliance / dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: