Beziehungsstreit? Täter nach versuchtem Mord auf der Flucht

Kiel – Die Kieler Polizei fahndet nach einem versuchten Tötungsdelikt in der Nacht zum Donnerstag unter Hochdruck nach dem Tatverdächtigen.

Ein Polizeiauto steht an einem Tatort. Die Beamten fahnden mit Hochdruck nach dem Täter. (Symbolbild)
Ein Polizeiauto steht an einem Tatort. Die Beamten fahnden mit Hochdruck nach dem Täter. (Symbolbild)  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

"Nach ersten Ermittlungen dürfte das Motiv für die Tat in einem Beziehungsstreit zwischen den Beteiligten liegen", teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Gegen 3 Uhr am Morgen war nach dem Vorfall in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Gaarden im Ostring in Höhe des Hohwachter Wegs ein Notruf eingegangen. Nach Polizeiangaben fielen am Tatort Schüsse. Zuvor hatten die "Kieler Nachrichten" berichtet.

Zum Zustand des 22 Jahre alten Opfers konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Jugendamt-Mitarbeiterin schwer verletzt: 28-Jähriger nach Angriff festgenommen
Polizeimeldungen Jugendamt-Mitarbeiterin schwer verletzt: 28-Jähriger nach Angriff festgenommen

Aus ermittlungstaktischen Gründen wollten Polizei und Staatsanwaltschaft keine weiteren Angaben zum Tathergang oder den Beteiligten machen.

Die Ermittlungen befänden sich in einem frühen Stadium. Laut Polizei bestehe für die Bevölkerung aufgrund der Tat keine Gefahr.

Titelfoto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: