19-Jähriger will bei Kontrolle Polizisten überfahren, dann fallen Schüsse

Bickenbach/Darmstadt - In Bickenbach bei Darmstadt sind in der Nacht auf Montag bei einer Polizei-Kontrolle Schüsse gefallen.

Nachdem der 19-Jährige einen Polizisten überfahren wollte, wurde der Renault durch gezielte Schüsse in den Reifen gestoppt (Symbolbild).
Nachdem der 19-Jährige einen Polizisten überfahren wollte, wurde der Renault durch gezielte Schüsse in den Reifen gestoppt (Symbolbild).  © 123rf/Jörn Pollex

Wie die Polizei in Südhessen mitteilte, wollte ein Streifenwagen gegen 1.15 Uhr auf der Bundesstraße 3 bei Bickenbach einen Renault kontrollieren.

Der Fahrer ignorierte aber das Haltesignal der Polizisten und flüchtete in Richtung Bickenbach. In einem Wendehammer in der Breithauptstraße versuchten die Beamten dann, das Auto zu stoppen.

Doch als einer der Polizisten aus dem Polizeiwagen gestiegen war, fuhr der Renault direkt auf ihn zu. Nur mit einem schnellen Sprung zur Seite konnte der Beamte dem Auto ausweichen.

Er zog daraufhin die Waffe und schoss zweimal auf den Reifen des Renaults, worauf dieser anhalten musste.

Der Fahrer des Renaults und ein Beifahrer setzten anschließend die Flucht zu Fuß fort.

Die Polizisten forderten Verstärkung an, und die Einsatzkräfte machten sich mit Polizeihund und einem Hubschrauber auf die Suche nach den Geflüchteten.

In einem nahe gelegenen Gebüsch wurden die Beamten schließlich fündig. Bei dem Fahrer handelt es sich um einen 19-jährigen Mann, der vermutlich unter Drogen stand.

Er musste auf die Wache zur Blutentnahme. Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: 123rf/Jörn Pollex

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0