Audi A6 brennt lichterloh: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Bickenbach - Im südhessischen Bickenbach ist in der Nacht auf Mittwoch ein Audi A6 unter einem Carport ausgebrannt. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Anwohner wurden am frühen Mittwochmorgen durch einen lauten Knall auf das Feuer aufmerksam.
Anwohner wurden am frühen Mittwochmorgen durch einen lauten Knall auf das Feuer aufmerksam.  © Keutz TV-News/Alexander Keutz

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, haben Anwohner den Brand gegen 3.30 Uhr am Morgen nach einem lauten Knallgeräusch bemerkt und Polizei und Feuerwehr alarmiert. 

Noch bevor die Einsatzkräfte bei dem Brand eingetroffen waren, konnten die Anwohner durch erste Löscharbeiten das Übergreifen des Feuers auf ein weiteres Auto verhindern.

Als die Feuerwehrleute dann vor Ort waren, stand der Audi bereits komplett in Flammen, die Einsatzkräfte konnten das Feuer aber schnell unter Kontrolle bringen.

Dennoch wurde auch der Carport durch den Brand beschädigt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Gesamt-Schaden auf mindestens 40.000 Euro. 

Wegen des Verdachts der Brandstiftung hat nun die Polizei in Darmstadt die Ermittlungen übernommen.

Mögliche Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 061519690 bei den Ermittlern zu melden.

Titelfoto: Keutz TV-News/Alexander Keutz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0