10 PS stark, 60 km/h schnell: Polizei stoppt Mann mit Extrem-E-Skateboard

Biebesheim - Da waren die Polizisten dann doch ein wenig verblüfft, als sie am Mittwoch im südhessischen Biebesheim (Kreis Groß-Gerau) einen 38 Jahre alten Mann auf einem Elektro-Skateboard kontrollierten.

Bei dem Gerät handelte es sich um das E-Skateboard eines osteuropäischen Herstellers, das mit fast 10 PS über 60 km/h erreichen kann. (Symbolbild)
Bei dem Gerät handelte es sich um das E-Skateboard eines osteuropäischen Herstellers, das mit fast 10 PS über 60 km/h erreichen kann. (Symbolbild)  © Holger Hollemann/dpa

Denn bei näherer Betrachtung des Boards stellten die Beamten fest, dass dieser fahrbare Untersatz in Deutschland überhaupt nicht zugelassen und auch nicht zu versichern ist.

Bei dem Gerät handelte es sich um das E-Skateboard eines osteuropäischen Herstellers, das mit fast 10 PS über 60 km/h erreichen kann.

Die Polizisten stellten daraufhin das Board sicher.

Auto-Explosion: Mann wird lebensgefährlich verletzt, Ersthelfer löschte ihn!
Polizeimeldungen Auto-Explosion: Mann wird lebensgefährlich verletzt, Ersthelfer löschte ihn!

Den 38-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

"Weil er im Besitz eines Autoführerscheins war, bleibt dem Mann aber zumindest ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erspart", schließt der Bericht der Polizei.

Titelfoto: Holger Hollemann/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: