Alarm in Bischofsheim: Spaziergänger findet scharfe Handgranate

Bischofsheim - Ein Spaziergänger machte am Sonntagnachmittag in einem Feld bei der Gemeinde Bischofsheim in Südhessen zwischen Rüsselsheim und Mainz eine explosive Entdeckung.

Das Foto zeigt die scharfe Handgranate, die am Sonntag in einem Feld bei Bischofsheim gefunden wurde.
Das Foto zeigt die scharfe Handgranate, die am Sonntag in einem Feld bei Bischofsheim gefunden wurde.  © Polizeipräsidium Südhessen

In der Verlängerung des Alten Gerauer Weges entdeckte der Mann in einem Feld eine Handgranate.

Der Sprengsatz lag mitten im trockenen Stroh, wie ein Foto der Polizei zeigt.

Zum Glück reagierte der Spaziergänger genau richtig: Er fasste die Handgranate nicht an und löste sofort Alarm aus, wie das Polizeipräsidium Südhessen am Montagmorgen weiter mitteilte.

Eine Polizeistreife war schnell vor Ort und sperrte den Fundort ab. Anschließend wurden Experten des Hessischen Landeskriminalamts hinzugezogen.

Sie stellten fest: Es handelte sich um eine scharfe Handgranat aus dem ehemaligen Jugoslawien. Die Experten entschieden weiter, dass der gefährliche Fund an Ort und Stelle gesprengt werden müsse.

"Die Sprengung verlief anschließend planmäßig", sagte ein Sprecher.

Wie die gefährliche Granate in das Feld bei Bischofsheim gelangte, ist völlig unklar. Die Ermittlungen der Polizei hierzu dauern an.

Titelfoto: Polizeipräsidium Südhessen

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0