Schiedsrichter erlebt nach Kreisliga-Kick richtig böse Überraschung

Bischofheim - Als ein Schiedsrichter nach seinem Einsatz in der Kreisliga zurück in seine Kabine gegangen war, erlebte er eine böse Überraschung: Diebe waren in den verschlossenen Raum eingedrungen und hatten Bargeld sowie Handy mitgehen lassen.

Während der Schiedsrichter die Partie pfiff, räumten Diebe seine Umkleide-Kabine aus. (Symbolbild)
Während der Schiedsrichter die Partie pfiff, räumten Diebe seine Umkleide-Kabine aus. (Symbolbild)  © 123RF/Olga Yastremska

Passiert ist das Ganze am Sonntag auf dem Sportplatz des SV 07 Bischofsheim in der Ginheimer Straße. Der Kreisligist empfing um 15.30 Uhr den HSC Mörfelden (0:2).

Der Schiedsrichter der Partie hatte sich vor dem Anpfiff in seiner Umkleidekabine umgezogen und diese dann verschlossen.

Während des Spiels - also in etwa zwischen 15.25 und 17.15 Uhr - hatten sich die Diebe Zugang zur Kabine verschafft.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei waren der oder die Täter über ein gekipptes Fenster in den Raum gelangt.

Die Beamten der Polizei Bischofsheim ermitteln nun wegen Diebstahls und bitten Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0614496660 zu melden.

Titelfoto: 123RF/Olga Yastremska

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0