Bewaffneter Überfall in Bischofsheim: Ist 29-Jähriger der brutale Auto-Räuber?

Bischofsheim - Nach einem bewaffneten Raubüberfall in Bischofsheim zwischen Rüsselsheim und Mainz hat die Polizei einen Tatverdächtigen gefasst.

Eine 29 Jahre alter Verdächtiger wurde festgenommen und sitzt inzwischen in Untersuchungshaft (Symbolbild).
Eine 29 Jahre alter Verdächtiger wurde festgenommen und sitzt inzwischen in Untersuchungshaft (Symbolbild).  © 123RF/Monika Gruszewicz

Der Überfall hatte sich am Donnerstag in der Darmstädter Straße in Bischofsheim abgespielt.

Dabei hatte ein Mann eine Autofahrerin erst mit einem Messer bedroht und ihr dann das Auto geraubt. 

Der Täter war mit dem silberfarbenen Mercedes SL der 59-Jährigen davongefahren (TAG24 berichtete).

Die Polizei hatte unmittelbar nach dem Raub eine groß angelegte Fahndung eingeleitet. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Wie das Polizeipräsidium Südhessen am Montagmorgen mitteilte, war die Fahndung letztendlich erfolgreich. Das gesuchte Auto wurde demnach schon am Freitag in Bayern gefunden.

In der Folge nahm die Polizei im Landkreis Neustadt an der Waldnaab in der Oberpfalz ein 29 Jahre alten Tatverdächtigen fest.

"Der gestohlene Mercedes sowie das vermutlich bei der Tat benutzte Messer wurden sichergestellt", sagte ein Sprecher.

Der festgenommene junge Mann wurde einem Ermittlungsrichter vorgeführt und sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen schweren Raubes eingeleitet.

Titelfoto: 123RF/Monika Gruszewicz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0