Blut-Tat in Düsseldorf: Sohn attackiert seine Mutter mit Messer - Lebensgefahr!

Düsseldorf – Ein 27-Jähriger hat in Düsseldorf seine eigene Mutter (52) so schwer mit einem Messer verletzt, dass die Frau zeitweise in Lebensgefahr schwebte.

Die Polizei hat einen 27-Jährige festgenommen, der offenbar seine Mutter mit einem Messer attackiert hat. (Symbolbild)
Die Polizei hat einen 27-Jährige festgenommen, der offenbar seine Mutter mit einem Messer attackiert hat. (Symbolbild)  © 123rf/tupungato

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes gegen den Sohn, wie ein Sprecher am heutigen Donnerstag mitteilte.

Nachbarn hatten die Einsatzkräfte am Mittwochabend wegen eines lautstarken Streits zu einer Wohnung am Edisonplatz in Flingern-Nord gerufen.

Als die Polizei eintraf, stand die Tür der Wohnung offen, im Inneren fanden die Beamten die schwer verletzte 52-Jährige.

Toilettenhäuschen explodiert und wird in Einzelteile zerlegt: Was ist hier vorgefallen?
Polizeimeldungen Toilettenhäuschen explodiert und wird in Einzelteile zerlegt: Was ist hier vorgefallen?

Sie leisteten der Frau Erste Hilfe, bevor Rettungskräfte sie ins Krankenhaus brachten. "Lebensgefahr konnte zeitweise nicht ausgeschlossen werden", erklärte der Sprecher.

Der Sohn wurde im obersten Stock des Hausflurs gefunden. Er sei zu diesem Zeitpunkt unbewaffnet gewesen.

Polizisten nahmen den 27-Jährigen wegen dringenden Tatverdachts fest. Bei seinem Transport zur Wache habe der möglicherweise unter Drogen- und Alkoholeinfluss stehende Mann erheblichen Widerstand geleistet.

Er soll noch am heutigen Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Eine Mordkommission wurde eingerichtet, die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: 123rf/tupungato

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: