Blutige Auseinandersetzung: Mann nach Messer-Attacke schwer verletzt

Berlin - Ein 27 Jahre alter Mann ist an einer Kreuzung in Treptow-Köpenick durch Messerstiche in den Oberkörper schwer verletzt worden.

Der schwer verletzte Mann kam ins Krankenhaus.
Der schwer verletzte Mann kam ins Krankenhaus.  © Morris Pudwell

Er sei noch in der Nacht umgehend in ein Krankenhaus gebracht und operiert worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nach ersten Ermittlungen soll eine Zeugin den 27-Jährigen in Johannisthal bei einem Streit mit einem jungen Mann gesehen haben. Dieser sei in Begleitung einer Frau gewesen, das Paar soll anschließend über den Sterndamm weggerannt sein.

Nach TAG24-Informationen kam es gegen 0.40 Uhr zur blutigen Attacke. Demnach sollen gleich mehrere Personen in Streit geraten sein, an dessen Ende ein Mann verletzt und blutend zu Boden sank.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Text aktualisiert um 16.32 Uhr

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: