Blutspur auf Straße: Polizei klärt erschreckende Situation auf

Kaiserslautern - Ein Zeuge machte am Sonntagabend in der Fliegerstraße in Kaiserslautern eine alarmierende Entdeckung: Neben einem geparkten Auto war Blut auf dem Boden.

Die Polizei in Kaiserslautern ging am Sonntagabend einer rätselhaften Blutspur nach (Symbolbild).
Die Polizei in Kaiserslautern ging am Sonntagabend einer rätselhaften Blutspur nach (Symbolbild).  © Montage: TAG24, Boris Roessler/dpa

Eine deutlich erkennbare Blutspur führte von dem Wagen weg. Der Zeuge alarmierte umgehend die Polizei.

Eine Streife war schnell vor Ort. Die Beamten folgten der Spur, die zu einem Haus in der Fliegerstraße führte, wie das Polizeipräsidium Westpfalz am Montag berichtete.

In dem Gebäude trafen die Polizisten demnach auf einen Mann, der die unheimliche Blutspur erklären konnte.

"Wie sich herausstellte, hatte er am Abend seine Hündin mit dem Auto zu einem Tierarzt gefahren", erklärte ein Sprecher.

Doch das Tier war nicht etwa krank oder verletzt gewesen. Die Hündin hatte Welpen zur Welt gebracht. Aus diesem Grund brachte der Halter des Hundes die frisch gebackene Mutter und ihren Nachwuchs vorsorglich zu einem Tierarzt.

"Beim Transport zum Auto verlor die Hündin geburtsbedingt etwas Blut und Körperflüssigkeit", klärte der Polizeisprecher über die Hintergründe der Blutspur auf.

Alle Hunde seien wohlauf, schloss der Bericht der Polizei ab. Der Hundehalter kümmere sich auch um die Reinigung der Straße.

Titelfoto: Montage: TAG24, Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0