Bombendrohung in Mannheim: Hochschule wird geräumt

Aktualisiert 3 Dezember, 12.45 Uhr

Mannheim - Am Freitagmorgen lief an der Dualen Hochschule in der Coblitzallee in Mannheim ein Einsatz der Polizei und Feuerwehr.

Die Polizei rückte nach einer Bombendrohung zur Dualen Hochschule aus.
Die Polizei rückte nach einer Bombendrohung zur Dualen Hochschule aus.  © pr-video/ Renè Priebe

Gegen 9 Uhr ging eine telefonische Bombendrohung ein.

Wie die Polizei mitteilt, wurde die Hochschule "mit allen verfügbaren Kräften von Feuerwehr und Polizei geräumt."

Rund 800 Studierende und Mitarbeiter musste die Hochschule verlassen.

Landwirt liegt tot in der Güllegrube: Wurde er geschubst?
Polizeimeldungen Landwirt liegt tot in der Güllegrube: Wurde er geschubst?

Die Polizei durchsuchte das gesamte Gebäude und konnte keinen Sprengstoff finden.

Die Prüfungen, die in mehreren Studiengängen stattfanden, mussten abgebrochen werden.

Bei dem Anrufer soll es sich um eine Frau gehandelt haben.

Auch die Umgebung rund um die Duale Hochschule musste weiträumig abgesperrt werden, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: pr-video/ Renè Priebe

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: