Mann schlägt seine Frau: Er darf vorerst nicht in gemeinsame Wohnung zurückkehren

Bonn – Ein Mann soll gegenüber seiner Frau handgreiflich geworden sein und wurde daraufhin der Wohnung verwiesen.

Die Frau hat nun Zeit, sich Unterstützung zu holen. (Symbolbild)
Die Frau hat nun Zeit, sich Unterstützung zu holen. (Symbolbild)  © 123rf/Vigen Mnoyan

Die Tat ereignete sich laut Polizeiangaben in der Nacht zu vergangenem Samstag in Bonn-Duisdorf.

Beamte der Polizei eilten der Frau zu Hilfe, da ihr 33 Jahre alter Ehemann sie zuvor geschlagen haben soll.

Der Tatverdächtige wurde umgehend der Wohnung verwiesen und darf diese außerdem zehn Tage nicht betreten.

Schock für Schulklasse vor Schwimm-Unterricht: Leiche treibt in Becken
Polizeimeldungen Schock für Schulklasse vor Schwimm-Unterricht: Leiche treibt in Becken

Sollte er dennoch zurückkehren, droht ihm ein Zwangsgeld von 500 Euro.

Wie die Polizei berichtete, soll eine sogenannte Zehn-Tage-Frist den Opfern Zeit geben, sich Beratung und Unterstützung in einer Hilfseinrichtung zu holen.

Den Mann erwartet ein Ermittlungsverfahren.

Titelfoto: 123rf/Vigen Mnoyan

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: