Schlangenlinien auf Autobahn: Polizei zieht Fahrer mit hohem Promillewert aus dem Verkehr

Bonn – Einen stolzen Promillewert wies ein 46-jähriger Autofahrer am gestrigen Montagmorgen auf der Autobahn auf.

Mit einem Atemalkoholwert von 2,4 Promille fuhr der Fahrer in Schlangenlinien über die Autobahn. (Symbolbild)
Mit einem Atemalkoholwert von 2,4 Promille fuhr der Fahrer in Schlangenlinien über die Autobahn. (Symbolbild)  © 123RF/Monika Gruszewicz

Augenzeugen meldeten der Polizei den Mann, der gegen 9 Uhr auf der Autobahn 562 bei Bonn-Bad Godesberg über beide Spuren in Schlangenlinien fuhr.

Als die Beamten den 46-Jährigen stoppten und pusten ließen, ergab der Alkoholtest demnach 2,4 Promille.

Nachdem der 46-Jährige von der Autobahn abgefahren war, konnte eine Streife ihn stoppen.

Lebloser Radfahrer wird am Straßenrand erfolgreich reanimiert!
Polizeimeldungen Lebloser Radfahrer wird am Straßenrand erfolgreich reanimiert!

"Beim Aussteigen aus seinem Fahrzeug schwankte er und im Fahrzeuginnenraum befanden sich zum Teil geöffnete Dosen mit alkoholischem Inhalt", so die Polizei.

Die Beamten stellten den Führerschein des Mannes sicher.

Das Verkehrskommissariat 2 der Bonner Polizei ermittelt jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Titelfoto: 123RF/Monika Gruszewicz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: