Zwei Verletzte nach Messerstecherei in der Bonner City

Bonn – Am Freitagabend sind bei einer Messerstecherei in der Bonner City zwei Männer (19, 39) schwer verletzt worden.

Die Polizei sperrte den Tatort in der Bonner Innenstadt ab.
Die Polizei sperrte den Tatort in der Bonner Innenstadt ab.  © Thomas Kraus

Nach Angaben der Polizei waren insgesamt drei Männer an der Auseinandersetzung beteiligt. Gegen 20.50 Uhr hatten sich zwei Männer (19, 32) auf dem Gelände eines Hotels an der Prinz-Albert-Straße aufgehalten.

Plötzlich sei dann ein dritter Mann (39) erschienen. Er attackierte den 32-Jährigen mit einem Messer.

Der Verletzte flüchtete mit seinem Begleiter in die Toilette eines Restaurants. Doch der Angreifer folgte dem Duo und stach in der Toilettenanlage erneut auf den 32-Jährigen ein.

Nun mischte sich auch der 19-Jährige ein und griff den 39-Jährigen erst mit einem Feuerlöscher und dann mit einem Messer an.

Die Polizei konnte alle drei Männer kurz darauf stellen. Die beiden Verletzten wurden zur weiteren Versorgung mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Sie wurden schwer verletzt, laut Polizei besteht aber keine Lebensgefahr.

Alle drei Beteiligten wurden vorläufig festgenommen. Die beiden Verletzten werden im Krankenhaus bewacht.

Mordkommission ermittelt, Polizei sucht Zeugen

Für die weiteren Ermittlungen hat die Polizei eine Mordkommission eingesetzt. Die drei Tatverdächtigen sind aufgrund verschiedener Delikte bereits polizeibekannt. Ihnen wurden jeweils Blutproben entnommen.

Die Polizei sucht Zeugen des Tatgeschehens und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0228-150.

Titelfoto: Thomas Kraus

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0